Aktiver Frühling – Energietanken und fit werden

2. Mai 2022

Wenn ich mich jeden Tag mit meinen Klienten draußen bewege, sehe ich es genau: Der Frühling kündigt sich an. Man spürt die ersten wärmenden Sonnenstrahlen und sieht immer mehr Blüten und Blätter an den Büschen und Bäumen. Nachdem die Pflanzen- und Tierwelt im Herbst und Winter ihren Energieverbrauch heruntergeschraubt und sich in den „Winterzustand“ begeben hatte, kommt jetzt wieder Leben in die Umwelt. Der Frühling verkündet den Weckruf der Natur, den Energieverbrauch wieder hochzufahren und aktiv zu werden. Ein immer wiederkehrender Trieb, der – wie ich aus meinem Personal Trainer-Alltag weiß – bei uns modernen Menschen oft einige Anlaufschwierigkeiten hat.

Vielleicht ist Ihnen ja auch an sich aufgefallen, dass sich Ihr Körper für die kalte Jahreszeit versucht hat mit etwas Winterspeck warm zu halten und auf Reserve zu leben. Hier und da sind ein paar hartnäckige „Speckröllchen“ dazugekommen, an denen sich der Körper später in energiearmen Zeiten noch gütlich tun wollte. Das ist ja auch ein völlig normaler Mechanismus, der Unsereins viele Tausend Jahre das Überleben gesichert hatte. So etwas Neumodisches wie Fitnessziele gab es damals noch nicht – entweder man war fit oder man wurde gefressen.

Das ist heutzutage „zum Glück“ etwas anders. Doch andererseits ist es heutzutage auch schon fast normal, dass man die eigenen Fitnessziele des Sommers über Herbst und Winter wieder aus dem Fokus verliert. Und dann – Sie kennen es – ist es Jahr für Jahr aufs Neue schwierig, sich aufzuraffen, um sie wieder einzuholen. Natürlich, es ist meist nicht leicht Arbeit und Fitnessziele miteinander zu vereinbaren. Doch es gibt gute Nachrichten für Sie: Ihnen kann geholfen werden. Lassen Sie sich dafür zunächst von uns mit dieser Kolumne inspirieren.

Der jetzt anstehende Frühling ist die Zeit des Aufbruchs, der Erneuerung. Es geht darum sich zu verändern, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Folgende Situation ist Ihnen möglicherweise bekannt: Sie sitzen drinnen am Arbeitsplatz oder im Home Office und sehen aus dem Fenster. Zu gerne würde Sie sich die Zeit nehmen und die Muße haben sich einfach mal nach draußen zu bewegen und die ersten wirklich wärmenden Sonnenstrahlen zu genießen. „Aber leider gibt es da ja so viel zu erledigen. Und ja, da ist der steife Rücken, die zwickenden Knie, die paar Kilos zu viel… aber wann soll ich mich denn auch noch um Bewegung und Ernährung kümmern? Es geht mir doch soweit gut.“

Kennen Sie diese innere Stimme? Der allen bekannte „Schweinehund“, dieser Tu-nicht-gut, der nur Ausreden finden möchte, nur um den Status Quo der vermeintlichen Gesundheit aufrecht zu halten? Der Mensch ist ein „Gewohnheitstier“ und aus evolutionsbiologischer Sicht ist es auch durchaus von Vorteil, sich mit Fettreserven und im Energiesparmodus auf energiezehrende Zeiten vorzubereiten. Als tierisches Beispiel nehmen wir hier mal den Braunbären, der sich jedes Jahr über Winterspeck anfrisst, um diesen dann während des Winterschlafs im Energiesparmodus wieder aufzuzehren. Wir Menschen, die wir ebenfalls Säugetiere sind, machen zwar keinen Winterschlaf, hatten vor vielen tausend Jahren allerdings regelmäßig Perioden der Nahrungsknappheit. Damals hatten uns diese Extrapfunde unser Überleben gesichert. Doch leider haben wir dann die Rechnung ohne den technischen Fortschritt der modernen Welt gemacht: Nahrung ist jetzt immer da, aber unser Körper ist in seiner Funktionsweise irgendwo in der Steinzeit verblieben. Hinzu kommt heute ein Mangel an Bewegung durch sitzende Tätigkeiten und ein Übermaß an Stress. Ich spreche da aus der Erfahrung meiner Klienten, dass all dies beste Voraussetzungen für Übergewicht und Herz-Kreislaufprobleme sind.

Das Stichwort des Frühlings ist „Energietanken“. Und das nicht nur durch die Bildung von Vitamin D mithilfe der Sonne; das ist ein super Nebeneffekt, klar. Noch besser ist es, Ihrem Körper, dem Energieverwertungssystem, auch den passenden Treibstoff zu geben. Ich spreche von gesunder und ausgewogener Ernährung, die Sie langfristig in Ihren Alltag integrieren können, und die Ihrem Körper den Baustoff für kräftige Muskeln und ein gut funktionierendes Herz-Kreislaufsystem gibt.

Viele haben das schon mal gehört, doch hapert es an der Energie und Motivation zur Umsetzung, dem In-Schwung-kommen. Verständlich, eine Ernährungsumstellung ist leichter gesagt, als getan. So etwas liest man sich nicht nur an, man muss aktiv werden. Bei manchen reicht dafür nur ein wenig Imagination: Sommer, Strand, baden, Urlaub aktiv genießen… oder aber negativ: Sommer, verhüllt im Strandkorb sitzen, sich unwohl fühlen und schlussendlich unentspannt aus dem Urlaub kommen… Bei anderen braucht es dann doch den kleinen Stups von außen.

Natürlich möchte man, jetzt wo die Sonnenstrahlen zum Vorschein kommen, dafür nicht unbedingt wieder nach drinnen ins Fitnessstudio gehen. Wie wäre es aber, draußen an der frischen, sonnigen Luft, mit einem kompetenten Trainer/Trainerin, in entspannter Atmosphäre einem auf Sie zugeschnittenen Trainingsplan zu folgen? Hier kommen wir von Ultra Personal Trainer ins Spiel: Tagtäglich sind wir unterwegs bei unseren Klienten und begleiten und unterstützen sie bei der Erreichung Ihres Ziels. Genauso kann das für Sie aussehen; eine Ernährung und ein Trainingskonzept, dass Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Dabei achten wir genau darauf, dass es Sie fordert aber nie überfordert.

Das Know-How und die Anleitung zu Ihrem Fitnessziel wird Ihnen im Personal Training gegeben, entweder durch gezieltes Muskel- und Ausdauertraining und einer individuellen Ernährungsberatung. Oder Sie werden alternativ beweglicher und gekräftigt mithilfe der Kampfkunst MyPassion Wing Chun nach dem Konzept von Sifu Akin Özden. Nebenbei vergessen Sie dann auch den ganzen Alltagsstress.

Zum Schluss noch ein anderer Gedankengang: Wer würde außer Ihnen noch von Ihrer Gesundheit und Fitness profitieren? Ihr Partner/Partnerin? Ihre Kinder oder Enkelkinder? Bereiten Se sich vor auf Leichtigkeit bei gemeinsamen Lauf- oder Radtouren, ausgedehnten Spaziergängen in der Natur und im Sommerurlaub ausgelassen im Wasser plantschen.

Also, nur zu: Sie sagen uns, was Sie sich vorstellen und wir sorgen dafür, dass Sie es erreichen. Einen ersten wichtigen Schritt zu Ihrem Wohlbefinden, haben Sie schon getan: Sie haben diese Kolumne bis zum Schluss gelesen. Gut gemacht! Nur eine kurze Kontaktaufnahme mit uns braucht es noch, damit auch Sie aktiv und energetisch, ganz im Sinne der Natur, den Winter hinter sich lassen können. Resultate werden ein strafferer Körper, deutlich mehr Energie und eine gestärkte Selbstsicherheit und Stressresistenz im Alltag sein – für alles, was Sie noch schaffen und erleben wollen.