#3 Vom Ungewissen zum Unglaublichen

14. Februar 2020

Im Teil #2 – Vom Ungewissen zum Unglaublichen erzählte ich von meinen vielen Aha-Momenten während des Wing Chun Trainings. Hier erzähle ich, wie ich selbst zum Trainer wurde und schließe mit einem speziellen Fazit.

Nach ein paar Monaten hatte ich ein „Grundrüstzeug“ an MyPassion Wing Chun Techniken zusammen. Mit diesem besonderen Know How wusste ich: Ich habe da etwas ganz Besonderes für mich gefunden. Etwas, das nicht jeder kennt, nicht jeder Zugang zu hat und was mich enorm in meiner körperlichen und geistigen Entwicklung weiterbringt und mir neue großartige Chancen bietet. Natürlich bekam ich auch durch Familie und Freunde auf unterschiedliche Weise Feedback, dass ich mich in letzter Zeit positiv verändert hätte. Das erweckte in mir die Inspiration, andere an meinem neuen Wissen teilhaben zu lassen und Ihnen beizubringen, was mich so nach vorne bringt.

Glücklicherweise ergab sich für mich die Möglichkeit, mich im Rahmen des MyPassion Wing Chun Konzepts von Sifu Akin Özden, zum Trainer ausbilden zu lassen. Auch dies wäre vorher niemals denkbar für mich gewesen, zu mal ich auch keinerlei Referenzen aus dem Bekanntenkreis in diesem Berufsbild hatte. Doch bereits genannte Selbstsicherheit bewog mich, die Entscheidung zu treffen und so wurde ich schlussendlich zum Ultra Personal Trainer.

(Sie interessieren sich ebenfalls für eine Trainerausbildung? Informieren Sie sich auf unserer Seite für Personal Trainer Ausbildung.)

Aber noch mal zurück zum Anfang: Da stehe ich nun also, der Schlag kommt auf mich zu und ich muss handeln, um nicht getroffen zu werden, es ist bedrohlich. Doch ich habe keine Angst, denn ich weiß mich zu verteidigen und etwaigen Schaden von mir abzuwenden, die Situation wieder zu entspannen. Durch das Wing Chun-Training gelingt es mir also „die Energie des Schlags, der im Ernstfall heftigen physischen Schaden angerichtet hätten, aufzunehmen und mit einem Gegenschlag auf meinen Trainingspartner zurückzuschicken.“

Übertragen auf den Alltag im Leben bedeutet das: Was immer auf mich zukommt, ich habe gelernt damit umgehen. Auch größeren Herausforderungen werde ich Herr durch die Prinzipien des Wing Chun. Und wenn es mich trotzdem einmal unerwartet „aus den Latschen“ haut, gebe ich nicht auf, sondern suche mir Optionen, schnell wieder die Oberhand zu gewinnen.

Vielleicht suchen auch Sie Veränderung in Ihrem Leben oder stehen vor Herausforderungen, oder haben Wünsche im Leben, die ein hohes Maß an Mut erfordern? Trainieren Sie Wing Chun!
Möglicherweise sind es auch Ängste im Alltag, wie der Heimweg oder das Joggen im Dunkeln; was tun, wenn Sie angegriffen werden? Das lernen Sie im MyPassion Wing Chun Training.

Selbstsicherheit und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten bilden das Fundament eines erfüllten und angstfreien Lebens, und das können auch Sie für sich erreichen. Körper und Geist sind untrennbar miteinander verbunden und kaum wird dies klarer in einer Kampfkunst wie dem MyPassion Wing Chun. Ich bin nun mehr seit über acht Jahren dabei und habe nicht einen Tag bereut, damals das Probetraining besucht zu haben. Rückblickend war es wortwörtlich „die beste Entscheidung meines Lebens“.